Die Solarwärme wird zur Erwärmung von Brauchwasser und zur Unterstützung der Heizungsanlage eingesetzt. Dazu wird die Strahlung der Sonne von einem selektiv beschichteten Absorber eingefangen, der über ein Rohrleitungs-System die Solarflüssigkeit im Kollektor erhitzt. Ein regelgesteuertes Pumpensystem lässt die erwärmte Flüssigkeit zwischen Kollektor und Warmwasserspeicher zirkulieren. Über einen Wärmetauscher überträgt sich die Wärme auf das Wasser und kann nun von Ihnen als warmes Trinkwasser genutzt werden. Sollten Sie sich für einen Kombispeicher entscheiden, kann die Wärme zusätzlich für die Zentralheizung verwendet werden. 


Jedes Haus hat ein Dach – nutzen Sie sein Potenzial für Solarstrom und Solarwärme.
Bei uns bekommen Sie alles aus einer Hand.