> EIGENVERBRAUCH     > EIGENVERBRAUCH MIT SOLARSTROMSPEICHER       > VOLLEINSPEISUNG
    

Volleinspeisung oder lieber Eigenverbrauch?

Die Entscheidung ob Sie Ihren produzierten Solarstrom selbst verbrauchen oder vollständig ins öffentliche Netz einspeisen, hängt meist von den Preisen Ihres Stromanbieters ab.

Volleinspeisung eignet sich meist für mittelständische Unternehmen oder für Industrie und
Gewerbe, deren Strombezugspreis beim örtlichen Stromanbieter aufgrund ihres enormen Verbrauchs sehr gering ist.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Art der Einspeisungvergütung in Bezug auf die Strompreisentwicklung anzupassen.

Solaranlagen erhalten für 20 Jahre plus das Jahr der Inbetriebnahme feste Einspeisetarife pro Kilowattstunde Strom. Bei Anlagen von 10 kWp –1.000 kWp werden ab 1.1.2014 max. 90 % des jährlich erzeugten Stroms entsprechend vergütet.

Die Karte zeigt die jährlich anfallenden Sonnenstunden (gemessen pro qm). Die geografische Lage hat zwar einen großen Einfluss auf die Menge der Strahlung, viel entscheidender aber ist die Ausrichtung und der Neigungswinkel des Gebäudes.

         

Ob zum privaten Gebrauch, als gewerbliche Lösung oder als sicherer Rendite-Bringer –
mit SOLAR ASPEKT findet jeder garantiert die passende Solar-Lösung für seine Ansprüche.

> Privatkunden     > Gewerbekunden     > Kommunen     > Landwirte     > Investoren

Jedes Haus hat ein Dach – nutzen Sie sein Potenzial für Solarstrom und Solarwärme.
Bei uns bekommen Sie alles aus einer Hand.